Die Fachschaft

… sind im ursprünglichen Sinn alle Studierenden einer Fachrichtung. „Die Fachschaft“ sind tatsächlich aber sogenannte Fachschaftsvertreterinnen und -vertreter: Studierende, die sich um die vielfältigen Belange ihrer Kommilitoninnen und -kommilitonen kümmern, wie z.B.:

  • Vertretung und Interessenwahrnehmung der Studierenden in Unigremien wie Sektions-, Fakultäts- und Prüfungsausschuss, Berufungskommissionen, Lehrkommission, Senat
  • Durchführung von Vorlesungsevaluationen (Befragung der Studierenden über die Qualität der Vorlesungen)
  • Begrüßung und Betreuung der Studienanfänger („Erstis“)
  • Studienberatung
  • Vermittlung oder neutrales Element im Gespräch zwischen Studi und Prof
  • Information über wichtige Termine und Aktionen am Fachschaftsbrett
  • Organisation von Erstifahrten, Partys („Big Bang Party“ im Winter) und weiteren Veranstaltungen (Absolventenfeier, Sommergrillen, …)

Fachschaftsarbeit ist natürlich nicht nur der offizielle Kram, sondern auch viel Geselligkeit, z.B. Kneipenabend nach der Sitzung u.s.w.

Wie kannst du mitmachen?

Am Ende eines Physikstudiums steht meistens der Master und damit auch das Verlassen der Uni (manche promovieren auch und bleiben trotzdem in der Fachschaft)…

Das ist schade (nicht das Promovieren…), denn so verlieren wir immer wieder aktive Leute, die wichtige Arbeit leisten und sich in unseren geselligen Kreis einreihen möchten. Nachschub ist gefragt, und vielleicht brauchen wir gerade Dich – wenn Du Dir vorstellen kannst, bei uns mitzumachen, komm doch einfach mal zum Fachschaftstreffen. Wir würden uns freuen!